Generalversammlung 2020

Die Generalversammlung des Judolandesverband Kärnten fand am 11. März im Seminarraum Celtic Park im Sportpark Klagenfurt statt. Zentrales Thema war die Vorstandsneuwahl, aber auch die aktuelle Situation und die Empfehlungen und Maßnahmen zu COVID-19 beschäftigte die anwesenden Vereinsfunktionäre.

„Time to say goodbye“

mit diesen Worten startete Erich Pachoinig seine Rede und ließ die letzten Jahre als Präsident des Kärntner Judo Landesverbandes noch einmal Revue passieren.

Nach über 10 Jahren als Vizepräsident und Technischer Direktor in Kärnten übernahm Erich Pachoinig im Jahr 1998 den Vorsitz des Judolandesverband Kärnten. Bald darauf war er auch als Vizepräsident im Österreichischen Judoverband vertreten und hat auch hier etliche Projekte erfolgreich umgesetzt.
Erich Pachoinig hat in den letzten Jahren den Landesverband sehr konsequent aber auch mit viel Hingabe und Leidenschaft zum Sport geleitet. Durch sein Engagement und die Liebe zum Sport hat er die Entwicklung des Judo-Sports und die Struktur maßgeblich mitgestaltet. Er hatte immer das Ziel, den Judosport in Kärnten weitenzuentwickeln. „Deshalb war ich sicher auch ein eher „fordender“ Präsident“ so Pachoinig. der sich bereiterklärt hat, dem neuen Vorstand in beratender Funktion zur Verfügung zu stehen.

Ernennung zum Ehrenpräsidenten

Als Dank und Anerkennung seiner langjährigen Verdienste um den Judosport in Kärnten und seiner langjährigen Tätigkeit als Präsident wurde Erich Pachoinig zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Markus Mayer, Ehrenpräsident Erich Pachoinig, Martin Hinteregger, Christian Monay-Rotter

Vorstandsneuwahl

Im Zuge der Generalversammlung wurde auch der Vorstand neu gewählt:

Präsident: Martin Hinteregger
Vizepräsident: Christian Monay-Rotter
Kassier: Gianluca Iannantuoni
Schriftführerin: Karin Leitner
Technischer Direktor: Markus Mayer

Kassaprüfer: Annemarie Adelbrecht und Andreas Meister-Fritz

Präsident Martin Hinteregger bedankte sich bei allen Anwesenden für das entgegengebrachte Vertrauen in das Team und freut sich auf eine gemeinsame Zukunft.

Luca Iannantuoni, Karin Leitner, Martin Hinteregger, Christian Monay-Rotter, Markus Mayer

Der Kärntner Judoverband bedankt sich bei allen Vereinen für die geleistete Arbeit und Mitarbeit des vergangenen Jahres und wünscht viel Erfolg für das Jahr 2020 !