Österreichische Meisterschaften U16 und U21 in Straßwalchen/Salzburg

Am 14. und 15. April fanden in der Gerhard Dorfinger Halle in Straßwalchen die Österreichischen Meisterschaften der Altersklassen U16 und U21 statt. Über 300 Judoka aus allen 9 Bundesländern lieferten sich spannende Kämpfe. Aus Kärnten waren die Vereine ASKÖ ESV St. Veit/Glan, ASVÖ Judo Feldkirchen, Judo Club – SV Treffen, Judoteam Unteres Lavanttal und Judo Wörthersee dabei.

Am Samstag, in der Altersklasse U16, kämpfte sich Dominic Bartoli (Judo Club – SV Treffen) souverän in das Finale der Gewichtsklasse -66kg und musste sich dort nur einem Kämpfer der Volksbank Galaxy Tiger geschlagen geben – somit ein starker 2. Platz und Vizemeistertitel für Dominic. Hannah Huber (Judo Club – SV Treffen) konnte sich bei ihren ersten Österreichischen Meisterschaften in der Gewichtsklasse -52kg behaupten und einen tollen 3. Platz erkämpfen. Auch Simon Ferm (Judo Wörthersee) zeigte bei seinem Debüt in der Gewichtsklasse -81kg eine sehr gute Leistung und erkämpfte sich mit einem 2. Platz ebenfalls einen Vizemeistertitel.

Die Judoka Stefan Gigacher (Judo Club – SV Treffen), Jakob Schmidinger und Chantal Stauber (beide Judoteam Unteres Lavanttal) und Elias Kozissnik (Judo Wörthersee) konnten sich trotz guter Leistungen keinen Podestplatz erkämpfen.

Am Sonntag standen die Sportlerinnen und Sportler der Altersklasse U21 auf der Matte. Bei den Männern in der Gewichtsklasse -100kg konnte sich Sebastian Zinkl (Judo Club – SV Treffen) einen 3. Platz erkämpfen. Bei den Frauen +78kg erkämpfte sich Andrea Kolar (Judo Wörthersee) ebenfalls einen tollen 3. Platz.

Starke Leistungen zeigten auch Bernhard Rainer und Stefan Sallinger (beide ASKÖ ESV St. Veit/Glan), Peter Gerzabek, Jakob Greschitz, Marco Litzenberger, Giorgi Nagladze und Jakob Scheiber (alle ASVÖ Judo Feldkirchen) und Simon Ferm, Lisa Hürlimann, Elias Kozissnik und Philipp Samonig (alle Judo Wörthersee).

Ergebnisse:

U16:   
2.Platz – Dominic Bartoli -66kg
2.Platz – Simon Ferm -81kg
3.Platz – Hannah Huber -52kg

U21:   
3.Platz – Sebastian Zinkl -100kg
3.Platz – Andrea Kolar +78kg

Alle Ergebnisse findest du HIER!

von li.: Hannah Huber, Stefan Gigacher, Dominic Bartoli, Markus Mayer

Siegerehrung U16 – 66 kg – 2. Platz Dominic Bartoli (JC-SV Treffen)

Siegerehrung U16 – 52 kg – Huber Hannah (JC – SV Treffen)

Siegerehrung U21 – 100 kg – Sebastian Zinkl (JC – SV Treffen)

Sportler & Trainer U21- der Vereine: ASVÖ Judo Feldkirchen, ESV St. Veit, JC – SV Treffen

Bronzemedaillenkampf -52 kg, Hannah Huber

Finale -66kg, Dominic Bartoli

 

Int. Judo Turnier in Ptuj

Beim Int. Judoturnier in Ptuj kämpfte der Olympiahoffnungskader aus Slowenien sowie Teams aus Rumänien, Kroatien, Großbritanien und Österreich.
Insgesamt waren es 233 Judoka aus 5 Nationen.

Mittendrin 4 Sportler vom Judoclub Wolfsberg mit ihrem Trainer Karel Purkert.

Bei den Junioren erkämpfte sich Akraman Jusupov in der Gewichtsklasse -66kg die Bronzemedaille.
Bei den Schülern, erkämpfte sich sein Bruder, Batuchan Jusupov, in der Klasse -34kg die Silbermedaille, er verlor nur den Finalkampf gegen einen Judoka aus GBR.

Für die Wolfsberger Jürgen Rossmann und Robin Hauser war leider in der Vorrunde Endstation.
Ein toller Erfolg bei einem sehr starken Int. Judoturnier für die Wolfsberger.

Im Bild v.li: Batuchan und Akraman Jusupov

 

Internationale ERIMA Trophy in Rohrbach

Der Judo Club – SV Treffen war am vergangenen Wochenende 24./25.03.2018 mit 15 Kämpfern bei der Internationalen ERIMA Trophy in Rohrbach/OÖ dabei. Um die 500 Sportler und Sportlerinnen aus 6 Nationen nahmen daran teil. Die Treffner Judoka erzielten folgende Plätze:

1.Platz:
Nandor Horvath U10/-46 kg

2.Platz:
Jana Pichler U12/-36
Helena Huber U12/-40

3.Platz:
Maria Musil U14/-48
Hannah Huber U16/-52
Dominic Bartoli AK/-66
Sebastian Zinkl AK/+81

 

Kärntner Judo Landesmeisterschaften U16, U18 und U21

Am 11. März 2018 fanden in St. Veit a.d. Glan die Kärntner Judo Nachwuchsmeisterschaften statt. 59 Sportler und Sportlerinnen aus acht Kärntner Vereinen waren am Start um gaben ihr Bestes um den Kärntner Meistertitel zu bekommen. Zu Eröffnung waren auch Landtagsabgeordneter Günter Leikam anwesend. Er gratulierten den ESV St. Veit und dem Judo Landesverband Kärnten für die gute Arbeit im Nachwuchsbereich. Vereinsobmann des ESV St. Veit, Karl Jaritz bedankt sich beim Judo Landesverband Kärnten für die gute Zusammenarbeit und Lobte das Trainerteam um den Sektionsleiter Gerhard Trampitsch. Auch die beiden Gemeinderäte Jürgen Taumberger und Gerald Herrnhofer schauten sich die Kämpfe an.

Mit fünf Landesmeistertitel, zwei Zweiten und einem 3. Platz  war der Judo Club – SV Treffen der erfolgreichste Verein der Meisterschaft. Auf Platz zwei folgte der ASVÖ Judo Feldkirchen mit vier Titel und vier 2. Plätze sowie zwei 3. Plätze.  Den dritten Platz belege mit drei Titel und drei 2. Plätzen der Judo Wörthersee vor dem ASKÖ JC Wolfsberg und dem ESV St. Veit welche ebenfalls drei erste Plätze hatten. 

Im Vorfeld der Landesmeisterschaft hielt der Judo Landesverband Kärnten die Generalversammlung des Verbandes ab. Das Team um den amtierenden Präsidenten, Erich Pachoinig, wurde in seiner Arbeit bestätigt und für eine weitere Amtsperiode wieder gewählt.

 

Die Landesmeister 2018:

U16:

-48 kg Maria Musil/JC-SV Treffen
-52 kg Hannah Huber/JC-SV Treffen
-63 kg Chantal Staubes/JT Unteres Lavanttal
-46 kg Damian Letter/JV St. Leonhard
-55 kg Jakob Schmidinger/JT Unters Lavanttal
-60 kg Dominic Bartoli/JC-SV Treffen

U18:

-48 kg Lisa Hürlimann/Judo Wörthersee
-57 kg Theresa Hutter/ESV St. Veit
-63 kg Lea Klingspiegel/ASVÖ Judo Feldkirchen
-55 kg Marco Litzenberger/ASVÖ Judo Feldkirchen
-60 kg Dominic Bartoli/JC-SV Treffen
-66 kg Adam Uspanov/ASKÖ JC Wolfsberg
-73 kg Akraman Jusupov/ASKÖ JC Wolfsberg
-82 kg Simon Ferm/Judo Wörthersee

U21:

-52 kg Helene Scherzer/Judo Wörthersee
-63 kg Theresa Hutter/ESV St. Veit
-55 kg Marco Litzenberger/ASVÖ Judo Feldkirchen
-60 kg Marcel Lorber/ASVÖ Judo Feldkirchen
-66 kg Adam Uspanov/ASKÖ JC Wolfsberg
-73 kg Bernhard Rainer/ESV Judo St. Veit
-81 kg Alexander Vidoni/JC-SV Treffen

Um alle Ergebnisse zu sehen klicken Sie HIER!

1. Kärntner Zentrumstraining und KYU Kurs in Straßburg

Am 24. Februar fand beim Judoverein Gurktal in Straßburg das 1. Kärntner Zentrumstraining dieses Jahres unter der Leitung von Andreas Steiner, Christian Monay-Rotter und Mario Prodinger statt. Mit 53 Judoka den Vereinen ASVÖ Feldkirchen, JV Gurktal, JC Wolfsberg, ESV ST.Veit, JV ST.Leonhard, JC SV Treffen und ASKÖ Semering war es wieder sehr gut besucht. Der Fokus wurde dieses Mal auf den Griffkampf und die Grifferarbeitung gelegt. Im Boden wurden sehr einfache, aber effektive Umdrehtechniken wiederholt und gefestigt.Die motivierten SportlerInnen hatten auch genügend Möglichkeiten, sich mit Kämpfern aus den anderen Vereinen in den Randoris zu messen.

Im Anschluss fand der 1. Teil des KYU Kurses statt, bei dem die TeilnehmerInnen die wichtigsten Punkte der Kyu Techniken bis Grüngurt herausarbeiteten.Das Prinzip der Kampfauslage und das Kuzushi (Gleichgewichtsbruch in die 4 Hauptwurfrichtungen) sowie alle Würfe und die Stand-Boden Kombinationen wurden ebenfalls durchgenommen.

Landeskampfrichterkurs 2018

Am 9. und 10. Februar fand in der JUFA Sportstätte in Leibnitz der Landeskampfrichterkurs für Kärnten, Steiermark und Burgenland statt. Unter der Kursleitung von Manfred Hausberger (IJF A Kampfrichter) und Gerhard Jungwirth (IJF B Kampfrichter) wurden die neuen Wettkampfregeln, welche ab 2018 gültig sind und bei allen Wettkämpfen angewendet werden, anhand von Videoaufnahmen besprochen. Die Kärntner Kampfrichter mit Ioan Dragomir (BKR), Sebastian Dohr, Wolfgang Kovacic, Clara Lindner, Andreas Steiner, Sebastian Zinkl (alle LKR), Manuel Müller und Melanie Steiner (LKR in Ausbildung) haben sich mit den Regeländerungen vertraut gemacht und haben sich nun bestens für die kommenden Turniere vorbereitet.


 

Österreichische Meisterschaften U18 und U23 in Wien

Am 27. und 28. Jänner fanden in der Kurt Kucera Halle in Wien die Österreichischen Meisterschaften der Altersklassen U18 und U23 statt. Am ersten Wettkampftag standen insgesamt 147 Sportler/Innen aus 48 Vereinen auf der Matte. Die 12 Kärntner Judoka aus den Vereinen ASKÖ ESV St. Veit, ASKÖ Wolfsberg, ASVÖ Judo Feldkirchen, JC SV Treffen, JT Unteres Lavanttal und dem Judo Wörthersee stellten sich der Herausforderung in der neuen Altersklasse. Andrea Kolar vom Judo Wörthersee startete in der Gewichtsklasse +70kg und konnte hier 2 Siege für sich verbuchen. Mit diesem tollen Ergebnis erreichte sie den 3. Platz bei den Österreichischen Meisterschaften U18!

Mit 113 Startern in der Altersklasse U23 am Sonntag startete der zweite Tag der Meisterschaft. Auch unter diesem starken Teilnehmerfeld standen einige Kärntner Judoka aus den Vereinen ASKÖ ESV St. Veit, JC SV Treffen, Judo Wörthersee und dem JC St. Leonhard auf der Matte. Trotz guter Leistungen konnten in der Altersklasse U23 leider keine Platzierungen erkämpft werden.

Internationales Judo Nachwuchsturnier in Triest

400 Judokämpfer aus 5 Nationen kämpften beim 40. Int. Judo Tournament in Triest.

Mit dabei auch Kämpfer vom Judoclub Long Life Wolfsberg.

In der U18 kämpften die Wolfsberger Adam Uspanov, Akraman Jusupov und Jürgen Rossmann. Uspanov und Jusupov kämpften international erstmalig in der Kategorie U18 und verloren leider ihre Kämpfe.

Jürgen Rossmann verlor seinen ersten Kampf gegen den Österr. Meister Dengg im Golden Score denkbar knapp, gewann alle seine weiteren und sicherte sich in der Klasse -73kg die Bronzemedaille.

Jürgen Rossmann

Internationales Judo Nachwuchsturnier in Celje

400 Judokämpfer aus 7 Nationen kämpften beim 38. Int. Judoturnier Ivo Reya in Celje.

Mit dabei auch Kämpfer vom Judoclub Long Life Wolfsberg.

In der U12 erkämpfte sich Batuchan Jusupov , in beeindruckender Weise den Klassensieg -35kg und damit die Goldmedaille. Seine Erfolgsbilanz in den letzten 2 Monaten kann sich sehen lassen: Goldmedaille beim Int. Turnier in Ljublana, Kärntner Mannschaftsmeister Schüler, ASKÖ Bundesmeister.

 

DAN Prüfung 2017 in Leibnitz/Steiermark

Am 8. Dezember fand in der JUFA Arena in Leibnitz eine DAN Prüfung des Österreichischen Judo Verbandes satt. 20 Judoka aus den Landesverbänden Steiermark, Vorarlberg und Kärnten stellten sich der Prüfungskommission mit Heinrich Erlinger (7.Dan), Alfred Himmler (7.Dan), Manfred Reisinger (6.Dan), Karl Fratzl (5.Dan), Dietmar Grasl (4.Dan) und Martin Hinteregger (3.Dan).

Die Kärntner Judoka zeigten eine sehr gute Leistung und schafften die Prüfung mit Bravour.

Die neuen DAN Träger im Judolandesverband Kärnten:

Michaela Neibersch (Judo Club Bleiburg)

Clara Lindner (Judoverein St. Leonhard)

Wir gratulieren den neuen Dan Trägern zur bestandenen Prüfung!