6. Special Olympics Sommerspiele Herzschlag 2014

Rund 2150 Sportlerinnen und Sportler aus sieben Nationen nahmen an den 6. Special Olympics – Herzschlag 2014 in Klagenfurt teil.

Für die Sportart Judo waren es die ersten Spiele hier in Klagenfurt. Erfreulich ist es, dass es hier nicht nur eine Kärntner Delegation gab, sondern sogar einige Medaillen für die Kärntner Judoka.

Am Samstag dem 14. Juni 2014 fand hier in Klagenfurt der Teambewerb statt. Teams aus Österreich und Deutschland gingen bei diesem Nationenvergleichskampf an den Start.

Im Team Österreich 1 und Österreich 3 standen auch Kärntner in der Mannschaft. Im Team 1 startete HaraldRath vom Judo Club – SV Treffen in der leichtesten Klasse, er konnte mit seinem Team den dritten Platz und somit die Olympische Bronze Medaille holen. Auch Markus Tarmann (ebenfalls vom JC – SV Treffen) stand im Team 3, dieses Team wurde vierter. Die Goldmedaille ging an das Team von Deutschland vor dem Team Österreich 2. Auch bei den Frauen waren drei Teams am Start, hier ebenfalls mit Kärntner Beteiligung. Melanie Krassnitzer vom Judo-Verein Velden holte wichtige Punkte für die Mannschaft Österreich 1 und somit konnte sie ebenfalls den dritten Platz mit Ihrem Team belegen. Gold ging ebenfalls an Deutschland und die Silber Medaillean das Team Österreich 2.

Am Sonntag, 15. Juni 2014 fanden in der Sporthalle im Sportpark Klagenfurt die Judo-Einzelbewerbe statt. Melanie Krassnitzer vom Judo-Verein Velden startete in der Klasse 2 und konnte dies souverän mit Ippons gewinnen. Somit nach der Bronze Medaille im Mannschaftsbewerb vom Vortag, nun auch in Gold für Melanie.

Markus Tarmann, vom Judo Club – SV Treffen (Klasse 3) hatte drei Gegner. Im ersten Kampf stand ihm sein Vereins- und Trainingspartner, Roland Groinigg gegenüber. Diesen Kampf konnte Markus für sich entscheiden. Nach dem Auftaktsieg war Markus nicht mehr zu halten! Nach einem weiteren Ipponsieg gegen Thomas Husil(JC Hallein), stand ihm Josef Rettenwender ebenfalls vom JC Hallein gegenüber. Josef hatte ebenfalls bereits zwei Siege und somit sollte dieser Kampf über Gold entscheiden. Markus konnte gegen Josef einen Wurf in der ersten Minute bereits mit Waza-ari in Führung gehen und setzte sofort mit einem Festhalter nach. Diese Kombination brachte Markus die Goldmedaille 

und somit den Olympiasieger im Einzelbewerb. 

Rath Harald, kämpfte bis 55 kg. Er hatte zwei Gegner und konnte mit guten Kämpfen den dritten Platz und somit seine zweite Olympische Bronze Medaille sichern.

Special-Olympics-201442-1024x768

Am Foto: Willi Sussitz, Rath Harald, Markus Mayer, Melanie Krassnitzer, Markus Tarmann, Roland Groinigg, Christoph Oratsch