Österreichische Meisterschaften U16 und U21 in Kufstein

Am 07. Mai fanden in der Sport-Arena in Kufstein die Österreichischen Meisterschaften für Frauen und Männer U21 statt.  144 Judoka aus 44 Vereinen und allen 9 Landesverbänden kämpften um die begehrten Titel. Das Team aus Kärnten mit Bernhard Rainer, Thomas Raunjak und Stefan Sallinger vom ASKÖ ESV St. Veit, Wolfgang Guetz und Barbara Neibersch vom Judo Club St. Lukas Bleiburg, Alexander Vidoni vom Judo Club SV Treffen und Florian Steiner vom ASVÖ Judo Feldkirchen lieferte einige gute Kämpfe.

Bei den am nächsten Tag angesetzten Österreichischen Schülermeisterschaften U16 waren insgesamt 149 Judoka der Jahrgänge 2001 und 2002 aus 48 Vereinen und allen 9 Bundesländern am Start. Unter ihnen die Kärntner Judoka Theresa Hutter und Selina Knabl vom ASKÖ ESV St. Veit, Bernhard Nössler und Adrian Vidoni vom ASVÖ Judo Feldkirchen, Niklas Kulmesch vom Judo Club St. Lukas Bleiburg und Adam Uspanuv und Akraman Jusupov vom Judo Club Wolfsberg. Da es für unsere Kämpferinnern und Kämpfer die erste Teilnahme an einer Österreichischen Meisterschaft gewesen ist, war die Aufregung sehr groß, dennoch gingen unsere Judoka beherzt in jeden ihrer Kämpfe und lieferten starke Randori.

Team U16

Team U16

Team U21

Team U21