NEWAZA Turnier

Der Judoclub SV Treffen veranstaltete im Auftrag des Judolandesverbandes Kärnten das Judo Newaza Turnier. 48 Starter aus 10 Kärntner Vereinen waren am Start.

Das Besondere an diesem Turnier ist, dass ausschließlich am Boden gekämpft wird. Gerade diese Besonderheit lockte eine große Starterzahl und Publikum in die Hauptschule Gegendtal nach Treffen. Junge und Ältere sowie Erfahrene und Neueinsteiger erfreuten sich an diesem besonderen Turnier. Im Newaza kann ein Judoka den Kampf durch eine Osaekomi (Festhaltetechnik), einer Shimewaza (Würgetechnik) oder durch eine Kansetzuwaza (Hebeltechnik) für sich entscheiden.

Der ASKÖ Judoclub Longlife Wolfsberg erkämpfte sich als erfolgreichster Verein bei diesem Turnier, zei Goldmedaillen, zwei Silbermedaillen und 1 Bronzemedaille, vor dem Judo Verein Velden 2/1/3, und dem ESV St. Veit 2/1/0.

DSC08820

Im Bild vorne li: Präsident Erich Pachoinig, Jürgen Rossmann, Adam Uspanov, Akraman Jusupov, Sascha Trippold, Katrin Waschnig-Theuermann, Trainer Karel Purkert