4. internationales Strobl Gedächtnis G-Turnier

Am Samstag dem 04. Juli 2014 fand in Hallein/Slgb. das 4. Internationale Wolfgang Strobl Gedächtnisturnier statt. Insgesamt 99 Sportler und Sportlerinnen von Österreich, Deutschland und den Niederlanden waren am Start. Der Kärntner Judo Landesverband war mit vier Sportlern bei diesem Turnier vertreten.  Markus Tarmann, Harald Rath und Roland Groinigg vom Judo Club - SV Treffen startete in der Klasse 3 und Melanie Krassnitzer vom Judo-Verein Velden in der Kampfklasse 1.  

Melanie Krassnitzer hatte zwei Gegnerinnen. Den ersten Kampf gegen Theresa Hagl (D) gewann Melanie mit einen Seoi-nage Wurf mit Ippon. Den Zweiten Kampf gegen Martje Groben (NDL) gewann sie mit einem Festhalter und sicherte sich somit eine Goldmedaille. 

Markus Tarmann kannte seinen ersten Gegner sehr gut. Bei den Special Olympics war Josef Rettenwender sein Finalgegner. Hier lief es nicht so gut Markus hatte zwar im Boden die Nase vorne und konnte Josef Rettenwender vom Judoclub Hallein mit einem Yoku-shio-gatame 18 Sekunden fixieren. Danach konnte sich Josef jedoch befreien und holte mit einem erneuten Wurf einen weiteren Waza-ari und somit Waza-ari awasete Ippon. Im zweiten Kampf konnte Markus ebenfalls nicht punkten, jedoch konnte er den dritten Kampf gegen den Holländer, Roy Hanou(NDL) mit Ippon gewinnen. Somit erkämpfte er sich den 2. Platz bei diesem Turnier. 

Roland und Harald sammelten bei diesem Turnier einiges an Wettkampferfahrung und landeten auf Platz 4 (Harald) und Platz 5 (Roland). Wir gratulieren den Sportlern.